Regen 2006

Wir waren eine Woche  zu Gast auf dem Campingplatz Nittenau in der Oberpfalz. In einem verregneten August haben wir wettermäßig sicherlich die beste Woche erwischt.

Dieser vorwiegend mit Dauercampern bestückte Platz ist neben dem öffentlichen Schwimmbad, das wir leider nicht genutzt haben. Der Weg zu den Sanitärgebäuden war von uns aus recht weit.

Die Preise in der Gastronomie sind in dieser Gegend noch erträglich. Wo kann man bei uns noch für 7 bis 8 Euro ein richtig gutes Essen bekommen.

Der Regen selbst ist ein für uns gut fahrbarer Fluss, teilweise häufig gestaut und manchmal auch mit einer sehr hübscher Landschaft. Baden ist möglich. Die Ufer sind in der Regel dicht mit dem Himalaya-Springkraut bewachsen. Immer noch besser als Brennesseln, die es jedoch auch gibt.

Gerade zu dieser zeit flogen die Eintagesfliegen. Nach einem Regenguss klebte so ein Tier an unserem Küchenfenster.

Am letzten Tag hat dann Miriam noch die Eskimorolle geübt.

Wir hatten eine Woche Aktivurlaub mit Freunden verbracht.

Schee woars!